Aus meiner Sprechstunde (6) – Über den inneren Frieden

Astrologie Der Neuen Generation! Mit mehr als 12.000 Beratungen in 17 Jahren und meinen dreisprachigen Beratungs-CDs „Sternschnuppen“ , ist mein Beruf zu meiner Berufung geworden. Freude und Erfolg miteinander verbinden zu können, ist für mich ein großes Geschenk. Aber welche Fragen, Krisen und Herausforderungen im Einzelnen bringt ihr eigentlich mit in meine Praxis? Wie können erste Schritte in eine gute Richtung aussehen, was kann die Astrologie nicht, wofür ist sie jedoch bestens geeignet?   Ich wünsche euch viele wertvolle Anregungen und Inspirationen

meditation

Worauf kannst Du bauen, auf wen kannst Du zählen und wem kannst Du vertrauen, wenn um Dich herum der Wahnsinn tobt?

Seit 2009/2010 gehen wir global durch einen wichtigen Entwicklungsschritt, der vor Erkenntnis und Umsetzung zunächst eine Verschärfung vieler Konflikte brachte und bringt. Nachrichten sind einerseits wichtig, um zu wissen was los ist und wo es der Hilfe, Unterstützung und Verbesserung bedarf. Doch wenn Du genau hin lauschst, stellst Du fest, wie sich sowieso ermüdend und frustrierend alle Nachrichten wiederholen. Es geht immer um Macht, um Gier, Neid, um Verleumdung und Zerstörung – in der einen oder anderen Variante. Wenn Du nicht sowieso Veganer oder Vegetarier bist, würdest Du auch als Fleischesser garantiert nicht jeden Tag fette Fleischgerichte zu Dir nehmen. Denn Du wüsstest, was ungesunde Ernährung auf die Dauer mit Dir macht.

In unserer GEISTIGEN ERNÄHRUNG sind wir oft erschreckend wahllos. Wir ziehen uns Schreckensnachrichten rein, immer und immer wieder und vergessen, wie sehr auch diese Form von ungesunder (geistiger) Ernährung uns schadet.

Das betrifft wie immer Jeden, aber wenn Du eine starke Krebs- , Jungfrau- oder Fische-Betonung (Sternzeichen, Aszendent, Mond) im Horoskop hast, solltest Du ganz besonders auf Deine geistige Ernährung achten.

In meiner Praxis, sowohl auf Mallorca als auch in der Lüneburger Heide sind es Menschen mit viel Wasser,- (Fisch-, Krebs) oder Erdbetonung (Stier-, Jungfrau-, Steinbock) die leichter als Andere zu existentiellen Sorgen neigen oder sich selbst sehr unter Druck setzen. Und die heutzutage fast nur auf Pessimismus aufgebauten Nachrichten, unterstützen das noch. Wo und wann wird in den News mal was Positives erwähnt? Dies ist KEIN ! Plädoyer für Schönfärberei oder Ignoranz, auch wenn/gerade weil wir durch zuviel veröffentlichtes Leid Gefahr laufen, abzustumpfen.

Caucasian woman practicing yoga at seashore

Es ist EIN PLÄDOYER, gut für Deine eigene, innere Mitte zu sorgen. Ganz pragmatisches Beispiel: Jemand in Deinem Umfeld braucht sofortige medizinische Hilfe. Verfällst Du selbst in Panik, nützt das dem Anderen Null. In meiner Praxis und als Meditationslehrerin gebe ich sehr oft Anleitung in Meditation. Ich bin der festen Überzeugung, wenn JEDER MENSCH jeden Tag nur 10 Minuten kontemplieren, meditieren, beten oder sonst wie „zur Besinnung“ fände, würde das die Weltlage erheblich verändern. Pass gut auf DICH auf. Pflege Deinen inneren Frieden. Aus ihm heraus begegnet Du Anderen. Achte nicht nur auf Deine körperliche Ernährung, sondern auch auf Deine geistige! Ich wünsche Dir einen schönen Tag!

ASTROLOGIE DER NEUEN GENERATION

logo

AB OKTOBER

Bucherfolg

0 thoughts on “Aus meiner Sprechstunde (6) – Über den inneren Frieden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.